LEISTUNGSSTARKES ANTRIEBSSYSTEM FÜR IHR E-BIKE

Der komplett neu entwickelte Hochleistungsmotor RS überzeugt mit minutenlangen 110Nm max. Drehmoment am Pedaltrieb bei 250W Nennleistung (700W Spitzenleistung) und eignet sich somit ideal für e-Mountainbiken im anspruchsvollen Terrain.

Als Bestandteil eines vollständigen BMZ-Drives Antriebssystems ist er in Verbindung mit unseren leistungsstarken Lithium-Ionen Akkus und zukunftsweisenden Connectivity-Angeboten als performantes Produktpaket anzusehen.

Die Anpassbarkeit des Motors im System wird geprägt durch einen gut skalierbaren, besonderen CAN-Kommunikationsbus, worin dieser Antrieb sich von geschlossenen Systemen abhebt. Der Antrieb lässt sich dynamisch gestalten und überzeugend problemlos an andere System-Komponenten anpassen.

Motor

Die neue Generation von 48V E-Bike Motor

  • eigenständiges Design → Wiedererkennung
  • kraftvoll, hohe Leistung/Drehmoment → Fahrperformance
  • beste Effizienz und hoher Wirkungsgrad → hohe Reichweite
  • standfest mit stabilem thermisches Verhalten → kein Derating
  • langlebig, MTTF → Service und TCO
  • konfigurierbare und personalisierbare Setups → Individualisierung
  • Bluetooth Schnittstelle optional Schnittstellen
  • 2-fach Kettenblatt, Zahnriemen und Kettenführung möglich → Flexibilität beim Antrieb
  • Einfache Serviceschnittstelle → Servicetool
  • Flexible Einbaulage und einfache Montage →
    Flexibilität und Montage
  • Garantieverlängerung optional

Warum ein BMZ 48V E-Bike Motor?

Anforderung an E-Bike Motor sind hohe Leistung bei kompakter Bauform. Um kompakter zu werden oder höherere Leistungen und Wirkungsgrade zu erzielen ist der richtige Weg die Spannung von 36V auf 48V zu erhöhen.

Das lässt sich derzeit auch im Automobilsektor beobachten. Erste Systeme setzen auf 48 Volt. Denn moderne Autos verbrauchen immer mehr Strom. Mit der 48-Volt-Technik besteht die Möglichkeit, größere Energiemengen zu übertragen. Mann könnte 48V als „Automotiven Standard“ oder „Automotiv gedacht“ bezeichnen.

Mit 48 Volt ist ein niedrigerer Leitungsquerschnitt möglich, dadurch gibt es weniger Wärmeentwicklung und weniger Verluste. Durch die Erhöhung auf 48 Volt kann bei gleichem Stromfluss die Leistung um 1/3 erhöht werden bzw. der Motor kann mehr Leistung bei geringerem Strom aufnehmen und fällt kompakter aus da die verbauten Transistoren und Leistungsschalter kleiner sind. Dadurch werden diese Bauteile auch günstiger. In Summe bedeutet dies auch eine geringere Wärmeentwicklung und damit weniger Verlustleistung und besserer Wirkungsgrad. Die Belastung für die Batterie und die die damit verbunden Alterungseffekte verbessern sich ebenfalls.

Eine kurzzeitige Leistungsentwicklung ist bei höherer Spannung im Motor leichter zu realisieren weil die Magnetisierungsflanke steiler ausfällt. Weiterhin ist das Prinzip des kurzzeitigen „Übertaktens“ als Analog aus der Prozessorwelt ist darin gegeben, dass bei gleicher d.h. kleiner Motorgröße mit höherer Spannung insgesamt das Verhältnis Spitzen- zu Nominalleistung radikaler ausgelegt werden kann.